Memories are for ever in my Heart. <3 Gratis bloggen bei
myblog.de

chriskizzmysun.de.be
Veet Kaltwachsstreifen -1. Versuch

Wir haben vorhin zu zweit die Veet Kaltwachsstreifen mit Easy Grip ausprobiert und waren definitiv nicht davon überzeugt.
Es hat bei uns beiden nicht funktioniert: Nur stellenweise wurden die Haare entfernt.
Vermutlich müssen wir noch länger warten, sodass die Häärchen länger sind.
Es war eine sehr klebrige Angelegenheit und nach einer Zeit waren wir etwas enttäuscht von den Ergebnissen.
Es tat nicht weh, könnte aber daran liegen, dass die meisten Haare steckengeblieben sind!
Doch das mitgelieferte Tuch ist wirklich gut! Die Haut entspannt sich und Wachsreste gehen ganz schnell weg.

 

dieser.moment am 4.7.11 20:46


Veet Kaltwachsstreifen von konsumgöttinnen

VEET KALTWACHSSTREIFEN PROJEKT

Bei Konsumgöttinnen habe ich als eine von 1000 Mittesterinnen ein Projekt bekommen –das VEET Kaltwachsstreifen Projekt.
In dem Paket, welches ziemlich schnell geliefert wurde, kam gegen Ende der letzten Woche an.
Um ehrlich zu sein, habe ich mich noch nicht ans Wachsen dran getraut, da wir am Wochenende Abiball und Entlassfeier hatten –die Festigkeiten wollte ich ggf. mit roten Pünktchen an den Beinen vermeiden!

 

Im Paket enthalten waren:
1 Originalpackung mit 20 Kaltwachsstreifen
10 Probepackungen mit jeweils 3*2 Wachsstreifen und 2 Pflegetüchern
Coupons zum Weitergeben an Freunde, Bekannte und Verwandte
und eine Aktionsbroschüre

Der Coupon:
„Kaufe den EasyGrip Kaltwachsstreifen deiner Wahl mit 1,50 € Rabatt“. Dieser ist einlösbar in vielen Filialen (beispielsweise: Edeka, Real, Hit, Marktkauf, Schlecker, Rossmann, dm, &hellip bis zum 31.12.2011.

Besonderheit:
- „Die neue Abziehlasche macht das Wachsen wirklich „easy““
- „Bis zu 4 Wochen seidig glatte Beine“
- auf jedem Paar Wachsstreifen ist eine kleine Anleitung aufgedruckt –gefällt mir sehr gut!

Nun muss ich noch warten, bis ich das Projekt testen kann, da die Haare mindestens 2mm haben müssen.

 


 

dieser.moment am 3.7.11 23:39


Samsung Galaxy S II -Test

Hallo!


Ich habe gestern meiner Cousine mein Testsmartphone vorgestellt.


Sie war total begeistert „Mensch, hätte ich das nur am Wochenende gehabt“. Sie war auf dem Hurricane-Festival und hätte gerne viele Fotos aufgenommen.
Das LED-Licht hätte sicher nicht geholfen im Dunklen die Leute auf der Bühne zu fotografieren, da man sehr weit weg stand. Aber für die kleine Freundesgruppe wäre es perfekt gewesen –so meine Cousine.
Von der Bildqualität war sie total begeistert! „Die Fotos kann man ja sogar bei Sozialen Netzwerken hochladen“ –sie knipst sonst nur mit einer hochwertigen Nikon-Kamera, sodass sie von Handykameras nie besonders viel hält. Ihre Fotos stellt sie im Internet öffentlich zur Schau und möchte nicht, dass „ein falscher Eindruck entsteht, wenn da Bilder mit schlechter Qualität sind.“
Als ich ihr von dem Makromodus erzählt habe, war sie hin und weg!
„Ich liebe es Blumen zu fotografieren“. „Die Katze meines Freundes ist sehr fotogen und muss auch immer herhalten. Manchmal aber will sie nicht. Dann bleibt sie nur kurz.“
Ich erklärte ihr, dass wenn man in solchen Situationen noch alles umstellen muss (Makro, Iso, Szenemodus und mehr hätte man eigentlich schon verloren. Ich habe ihr das Handy nochmal gegeben um Fotos zu machen: Von einer Biene (die sind ja auch schneller weg als man hofft).
Im Garten an unseren Rosen konnte sie dann einige Fotos schießen und war echt interessiert an dem Smartphone: „Hast du deinen Laptop hier? Können wir uns die Fotos direkt anschauen?“
Tolle Auslöserzeit –dauert nicht lange, sodass nicht schon alles verschwunden ist“
Von der Videoqualität war sie zuerst angetan, doch das „Zoomen“ gefiel ihr garnicht. Alles sei verpixxelt, damit hätte sie nicht gerechnet bei einer sonst echt guten Kamera!
Doch war das schnell wieder vergessen.. „Ich hab ja bald Geburtstag und ich glaube, ich hätte da eine Idee“.
Nun musste sie zum Handball, aber sie wird sicher die Tage nochmal vorbeikommen!


dieser.moment am 21.6.11 11:04


Samsung Galaxy S II -Seiten löschen

Hallo!

Vorhin habe ich einer Freundin erzählt, dass mich die hohe Seitenanzahl von 7 Seiten "stört".

Sie ist selber iPhone-Nutzerin und hat gesagt, dass man sicher irgendwas mit den Fingern machen müsste.
Total toll, dass ihr dann aufgefallen ist, wie es funktioniert:

Man muss zwei Finger auf den Desktop halten und die Finger zusammenführen.
Daraufhin erscheint ein Überblick mit der Auflistung der Seiten.
Dort kann man belieblig hinzufügen und löschen.


HIER GEHT ES ZUM VIDEO

Jessica, die Freundin, war vorallem begeistert, dass sie es einfach so geschafft hat. Das Smartphone sei "ziemlich selbsterklärend" -so Jessica.

Hier ist die Überblicksseite:

Nachdem ich das nun auch meinem Bruder erzählt habe, hat er sich gefreut. "Man muss eigentlich garnicht lange suchen. Das hätte dir auch eher auffallen können!" -Den vorwurfsvollen Tonfall von ihm habe ich verdrängt. (;

dieser.moment am 20.6.11 14:42


Samsung Galaxy S II -Social Hub, Readers Hub, Music Hub und Game Hub

Hallo!
Wir haben heute mir ein paar Leuten die „Hubs“ getestet.
Da keine der Personen diese kannte, habe ich sie zuvor erklärt. In etwa so:

Samsung stellt vier themenbezogene Funktionen den Nutzern des Samsung Galasy SII zur Verfügung:
Den „Social Hub“, welcher einen Sammelpunkt für soziale Netzwerke darstellt,
den „Music Hub“, welcher eine Musikplattform ist mit über 13Millionen Songs,
einen „Readers Hub“ –E-book-Laden mit Büchern (häufig nur englischsprachig!), Zeitschriften und Zeitungen.
Neu allerdings ist erst der „Game Hub“, welcher allen Spielfans die Möglichkeit gibt, über den Android-Market Apps zu kaufen.

Die drei Personen waren sehr interessiert daran, da Jens (eine Person davon) seine „Ordnung“ auf dem Iphone kritisierte.
„Ich habe immer alle Apps auf meiner Startseite. Ordentlich ist da garnichts“. Ich habe ihm erklärt, dass er sowohl mit dem Samsung Galaxy SII als auch mit seinem Iphone Ordner erstellen kann, damit es wesentlich einfacher wird, den Überblick zu behalten.

Jenna meckerte, dass im „Readers Hub“ fast nur englischsprachige Literatur zufinden sei. Für „[sie] als Englischhonk“ (sie bezeichnete sich so), sei das schon kritisch, aber kein Gegenargument für das Handy.

Ich habe ihnen gesagt, dass ich meine Probleme mit dem Social Hub habe. Wenn ich meinen Facebook-Konto errichten möchte, meldet mein Handy „Anmeldung fehlgeschlagen. Versuchen Sie es später“.
Somit haben wir Julias Facebook-Konto schnell eingerichtet und bei ihr hat alles funktioniert!
Wir wissen nicht warum! Müssen wir/muss ich etwas bei meinem Handy oder bei meinen Facebookeinstellungen verändern?
Dieses ständige Versuchen ohne Erfolg nervt!

Fazit: Meine Testpersonen waren von dem Samsung Galaxy SII sehr angetan, vorallem von der Ordnung.
„Cool, die 4 Hubs mit auf den Desktop und schon ist alles ordentlich und zusammen“ (Jens).

dieser.moment am 20.6.11 13:13


Samsung Galaxy S II -Display im Vergleich

Hallo!

Wir haben uns heute mit ein paar Leuten im Dorf getroffen und nebenbei die Handys verglichen.
Uns ging es vorallem um das Display, denn Samsung setzte auf "Super AMOLED-Plus", welches häufig als besonders kontrastreich und scharf betont wurde.

Im Vergleich waren das Iphone4, das Samsung Galaxy und das Samsung Galaxy II vertreten.
Der Display des Samsung Galaxy II war genauso scharf und kontrastreich wie jenes des Vorgängers!

Es ist auch ein wenig trickreich vom Hersteller Fakten und Zahlen zu nennen wie:
4,27 Zoll (in der Diagonalen) bei dem neuen Samsung und der Auflösung von 800*480Pixell (hat auch der Vorgänger!)
Somit ist die erhöhte und häufig erwähnte bessere Schärfe fraglich. Gleiche Auflösung bei größerer Fläche?!

Nichts desto trotz, kontrastreich und scharf scheinen beide zu sein!

Dennoch kann keines von beiden dem Iphone 4 stand halten:
Es war leicht zu erkennen, dass der Display des Iphone 4 auch bei hellem Umgebungsleicht gut zulesen war!
Fortschrittlich scheint Apple auch bei der neuen Technologie zu sein:
ANGEBLICH soll das nächste oder übernächste Iphone mit einer Solartechnologie betrieben sein!
Wieder zurück in die Gegenwart:
Wir waren etwas enttäuscht, dass wir das Samsung Galaxy SII und das vorherige Galaxy im Sonnenlicht nicht gut ablesen konnten.

Seltsam (und rückschrittlich) haben wir es empfunden, dass es bei dem "Sehtest" sogar dazu kam, dass das Samsung Galaxy besser zu erkennen war als das Samsung Galaxy SII.

Fazit:
Enttäuscht waren wir im Endeffekt nicht, denn die Farben sind viel satter und fröhlicher als die des Iphone4.
Schade nur, dass der angebliche Fortschritt Samsungs nicht zu erkennen ist!

 

dieser.moment am 20.6.11 12:44


Samsung Galaxy S II -Selbstportrait mit der 2mpx-Kamera

Ich habe die 2-Megapixel-Frontkamera des Samsung Galaxy SII ausprobiert.
Ich bin wirklich positiv überrascht!
Obgleich die Kamera nur 2mpx hat, ist die Qualität ganz gut.


Eine Belichtungsmöglichkeit gibt es nicht!
Wegen der Anonymität im Netz trage ich eine "Maske".

Natürlich kann man nicht die Qualität einer Kamera, wie sie hinten zufinden ist, wiederfinden.
Das ist -meiner Meinung nach, aber auch nicht notwendig.

Jana, 18Jahre: "Ich verwende die Frontkamera meines Handys nur, um zu überprüfen, ob die Schminke noch sitzt! Fotos schieße ich garnicht damit, ich nutze es tatsächlich nur als Spiegelfunktion."

dieser.moment am 19.6.11 23:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Navigation

Projektblog Samsung Galaxy SII Veet Kaltwachsstreifen Knorr Salatkrönung Wrigley's Extra Professional CATRICE

Credits

Designerin Pictures Textures Brushes Brushes 2 Pattern